Unser Mädchen Katze Bommel
05.1993- 26.07.2009


Im Mai 1993 zog ich bei Diana ein. Ich war total glücklich und da noch ganz  klein,
ich wusste das wird für immer meine Familie sein.
Ein kleines Tigermädchen mit so viel Liebe im Herz in schwierigen Zeiten verblassten jeglicher Kummer und Schmerz.
Im April 1995 zog dann Pitti und Papa mit ein, keiner mag gern alleine sein!
Ich Bommel war die Mutti und Pitti das Kind, darin verstanden wir uns blind.
Damals war mir noch nicht klar, ich würde an Papa mein Herz verschenken, wenig später legte ich es in seinen Schoß, und wusste er läst es niemals mehr los.
Von da an waren wir ein Herz und eine Seele erfanden den Foxtrott beim Tanzen in der Küche ganz neu.
Ich schlief so gerne auf dem Balkon im Körbchen mit dem Heu.

Und wenn Mutti für uns Fleischmäuse machte und ich sie krümelnd und quiekend in  Ihr Bett brachte dann lobte sie mich fein! 
Schöner als das man für die Schweinerei noch gestreichelt wird kann eine Belohnung nicht sein.
Es verging die Zeit mit 16 schönen Jahren die wir in unserem Leben glücklich zusammen waren.
 Die Krankheit nicht überwunden doch in den letzten Stunden nicht allein,
so wirst du für uns alle immer die Bommelchen sein.

Vor ein paar Tagen standen wir am Fenster und sahen zusammen die Sonne aufgehen,
es war so schön dich im Morgenwind noch einmal so glücklich zu sehen.
Sie ging in wunderschönen Farben auf, der Wind streichelte dein Gesicht und du hast leise zu uns gesagt wir lieben uns, mehr brauch ich nicht.

Auf deinem letzen Weg haben wir dich begleitet nur eine kleine Reise machst du nun allein,
dann bist du aus dem Rosengarten für immer bei uns daheim.

In ewiger Liebe
Diana und Micha,
Blümchen, Sandokan, Chantal und Benjamin
Mit Sternchen Pitti (die ihre Mama wieder hat)
 

Bommel Urne
Bommel-steckbrief
K1 572
K1 569
K1 574
PIC0116102
August 2008 084
August 2008 086